06:08 05 April 2020
SNA Radio
    Panorama

    Kokain statt Bananen: Riesiger Drogenfund nahe Moskau

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)
    0 12
    Abonnieren

    Die russische Polizei hat in der Nähe von Moskau eine Zentnerladung Kokain sichergestellt.

     Die russische Polizei hat in der Nähe von Moskau eine Zentnerladung Kokain sichergestellt.  

    „Die Polizei bekam einen Hinweis, dass in einem Gemüselager im Dorf Seljatino im Bezirk Naro-Fominsk ein Wagen mit einer Fuhr Bananen aus Ecuador angelangt ist, in dem rund fünf Schachteln mit Drogen transportiert wurden. Die Beamten fanden 95 Kilogramm Kokain“, heißt es in einer Mitteilung des Pressedienstes der örtlichen Abteilung des Innenministeriums. 

    Derzeit wird zu den Schmuggelwegen und Drahtziehern des Drogenhandels ermittelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Russische Resolution über Abschaffung von Sanktionen im UN-Sicherheitsrat blockiert
    Russische Panzer und Helikopter im Einsatz gegen „Aggressor“ in Tadschikistan gefilmt – Video
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer