14:59 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 10
    Abonnieren

    Der russische Internetkonzern Yandex hat seine Suchmaschine auf das Thema Träume untersuchen lassen. Ergebnis: Russlands Internet-Nutzer werden des Nächtens am häufigsten von Tieren, Kindern und allerlei Gefahren heimgesucht.

    Der russische Internetkonzern Yandex hat seine Suchmaschine auf das Thema Träume untersuchen lassen. Ergebnis:  Russlands Internet-Nutzer werden des Nächtens am häufigsten von Tieren, Kindern und allerlei Gefahren heimgesucht.

    Jede Woche bekommt Russlands Suchmaschine Nummer eins allein in Moskau und Umgebung 350.000 Anfragen nach der Bedeutung von Traumsymbolen. Zwei Drittel der User suchen konkrete Sites für Online-Traumdeutung. Die häufigsten Themen sind hier Tiere, Kinder und Schwangerschaft sowie verschiedenste Gefahrensituationen. 

    In jeder dritten Yandex-Traumanfrage kommen Tiere vor. Sie werden meist schlicht als Symbol gesucht. Wenn Details zu den Tieren vorkommen, sind es meist bedrohliche Szenarien: Die Träumer werden angefallen, gebissen oder verfolgt.  Die Traum-Fauna ist dabei äußerst vielfältig: Von Hunden und Katzen bis hin zu Delfinen, Elefanten und Krokodilen. 

    Rund 12 Prozent der Suchanfragen haben mit Kindern bzw. künftiger Elternschaft zu tun. Frauen sehen sich selbst im Traum als Schwangere, gebären oder halten ein Kind in Händen. Manchmal träumen sie, Bekannte oder Verwandte seien schwanger. Der Studie zufolge kommt Schwangerschaft auch in Männerträumen vor. 

    Ein weiteres häufiges Thema in den Traum-Anfragen (rund 11 Prozent) sind Tod und Unglücke. Die hohe Ziffer führen die Experten darauf zurück, dass Leute eher nach der Bedeutung von Angst machenden und beunruhigenden Träumen suchen würden, als nach der von ruhigen und angenehmen. Die Yandex-Suche der russischen Internet-Nutzer in diesem Bereich betrifft oft den Tod von Familienmitgliedern, Brandkatastrophen, Überschwemmungen und andere gefährliche Situationen mit Menschen und Tieren. 

    Gewisse Träume sind laut der Studie typisch für Männer bzw. Frauen: Während letztere gerne mal von Hochzeiten träumen, sind erstere im Traum häufig auf Angeltour oder in der Armee.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    US-Botschaft schreibt Befreiung von Auschwitz der amerikanischen Armee zu
    „Unschuldige“ Panzer vernichtet: Russlands Verteidigungsamt kritisiert Pompeo-Aussagen über Syrien