07:47 14 November 2018
SNA Radio
    Panorama

    Viele Tote und Verletzte bei Anschlag auf Bahnhof von Wolgograd

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrorakte in Wolgograd (Dezember 2013) (22)
    0 0 0

    Mindestens 18 Menschen sind am Sonntag bei einer Explosion auf dem Bahnhof der südrussischen Großstadt Wolgograd getötet worden, wie die Regierung der Region mitteilte. Mehr als 40 weitere erlitten Verletzungen.

    Mindestens 18 Menschen sind am Sonntag bei einer Explosion auf dem Bahnhof der südrussischen Großstadt Wolgograd getötet worden, wie die Regierung der Region mitteilte. Mehr als 40 weitere erlitten Verletzungen.

    Laut ersten Erkenntnissen der Anti-Terror-Behörde NAK sprengte sich eine Selbstmordattentäterin um 12.45 Ortszeit (09.45 MEZ) in die Luft. Das russische Ermittlungskomitee berichtete von mindestens 13 Todesopfern.

    Am Freitagabend waren im südrussischen Pjatigorsk (ca. 500 km südlich von Wolgograd) drei Menschen bei einem Autobomben-Anschlag getötet worden. Pjatigorsk liegt rund 270 Kilometer von Sotschi entfernt, wo im Februar die Olympischen Winterspiele stattfinden werden.

    Im Oktober war Wolgograd bereits von einem Selbstmordanschlag erschüttert worden: Eine Terroristin sprengte sich in einem Linienbus in die Luft und zog sechs Passagiere mit in den Tod. Mehr als 40 weitere wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorakte in Wolgograd (Dezember 2013) (22)