03:53 22 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    Palästinensischer Botschafter stirbt bei Öffnen eines seit 20 Jahren nicht benutzten Tresors

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 11

    Der palästinensische Botschafter in Tschechien, Dschamal Muhamad Dschamal, der bei der Explosion eines erstmals seit 20 Jahren wieder geöffneten Tresors in seiner Dienstwohnung schwer verletzt wurde, ist am Mittwoch an den Folgen seiner Verletzungen gestorben, meldet Associated Press unter Berufung auf den palästinensischen Außenminister Riyad Al-Maliki.

    Der palästinensische Botschafter in Tschechien, Dschamal Muhamad Dschamal, der bei der Explosion eines erstmals seit 20 Jahren wieder geöffneten Tresors in seiner Dienstwohnung schwer verletzt wurde, ist am Mittwoch an den Folgen seiner Verletzungen gestorben, meldet Associated Press unter Berufung auf den palästinensischen Außenminister Riyad Al-Maliki.

    Die Ursache für die Explosion bestehe höchstwahrscheinlich darin, dass der Tresor mit einem speziellen Sicherheitssystem versehen war, teilte die Sprecherin der Prager Polizei, Andrea Zoulova, mit.

    Der Tresor, der früher in Büros der Palästinensischen Befreiungsorganisation PLO verwendet worden war, sei kürzlich aus dem alten Gebäude der palästinensischen diplomatischen Mission in die Botschafterresidenz verlegt worden, so Al-Maliki. „Der Tresor stand jahrelang verstaubt in einer Ecke im alten Botschaftsgebäude. Seit 20 bis 25 Jahren hatte ihn niemand angerührt.“

    Der Botschafter öffnete laut Al-Maliki den Tresor, um nach dessen Inhalt zu sehen. Er bat seine Frau, ihm Papier sowie einen Kugelschreiber zu bringen, um den Inhalt des Tresors aufzulisten. Als die Frau das Zimmer verließ, erfolgte die Explosion. Zu diesem Zeitpunkt waren sie zu zweit in der Botschaftsresidenz. Die Frau blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht.

    Die tschechischen Behörden setzen die Ermittlung fort. In der Nacht zum Donnerstag traf eine palästinensische Expertendelegation in Prag ein, um daran mitzuwirken.