15:52 18 Juni 2018
SNA Radio
    Panorama

    Alle Antarktis-Reisenden von russischem Forschungsschiff in Sicherheit

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 01

    Alle 52 Passagiere des in der Antarktis festsitzenden russischen Expeditionsschiffes „Akademik Schokalski“ sind geborgen, teilte die Australische Seesicherheitsbehörde (AMSA) am Donnerstag über Twitter mit.

    Alle 52 Passagiere des in der Antarktis festsitzenden russischen Expeditionsschiffes „Akademik Schokalski“ sind geborgen, teilte die Australische Seesicherheitsbehörde (AMSA) am Donnerstag über Twitter mit.

    Das Kommando des australischen Eisbrechers "Aurora Australius" habe die AMSA-Leitung darüber informiert, dass alle 52 Passagiere des Schiffes „Akademik Schokalski“ an Bord genommen worden seien, hieß es.

    Der Bergungseinsatz erfolgte am Donnerstag mit einem chinesischen Helikopter.

    Die „Akademik Schokalski“ des Fernöstlichen Forschungsinstituts für Hydrometeorologie Russlands war am 24. Dezember während eines Schneesturms vor der Antarktis-Küste vom Packeis eingeschlossen worden. An Bord des Schiffes befanden sich 74 Menschen, darunter 22 Bürger Russlands.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren