14:22 22 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    Moskauer versteckte 45 kg afghanisches Heroin in seinem Pkw

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)
    0 62
    Abonnieren

    Ein 30-Jähriger ist kurz nach dem Jahreswechsel in Moskau festgenommen worden, weil er 45 Kilogramm Heroin in seinem Auto beförderte.

    Ein 30-Jähriger ist kurz nach dem Jahreswechsel in Moskau festgenommen worden, weil er 45 Kilogramm Heroin in seinem Auto beförderte.

    Der Mann sei bei einer Razzia gegen afghanische Drogen ins Visier geraten, wie die Anti-Drogen-Behörde  FSKN am Sonntag mitteilte. Bei der Durchsuchung seines Autos fiel es den Fahndern auf, dass alle Fensterschieber kaputt und die Türen ungewöhnlich schwer sind. In drei Türen wurden Päckchen mit Rauschgift entdeckt. Die Markierung ließ auf afghanische Herkunft schließen.

    Insgesamt wurden 45 Kilogramm Heroin mit einem geschätzten Wert von 1,5 Millionen US-Dollar sichergestellt. Laut Experten hätte die Menge für Millionen Einzeldosen ausgereicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Weltweite Drogengefahr nimmt zu (258)