09:01 24 August 2017
SNA Radio
    Президент Украины Виктор Янукович

    Janukowitsch will Frieden und Ordnung wiederherstellen – 31 Festnahmen in Kiew

    © RIA Novosti. Andrej Mosijenko © RIA Novosti. Andrei Stenin
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Pro-EU-Proteste in Kiew (416)
    0 521

    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat erklärt, dass er alle Anstrengungen für die Wiederherstellung von Frieden und öffentlicher Ordnung im Land unternehmen wird.

    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat erklärt, dass er alle Anstrengungen für die Wiederherstellung von Frieden und öffentlicher Ordnung im Land unternehmen wird.

    „Ich werde auch alles tun, um die Rechte friedlicher Bürger zu schützen, und dabei alle rechtlichen und sonstigen vom ukrainischen Gesetz vorgesehenen Methoden anwenden“, sagte der Staatschef am Montag in einer Ansprache an das ukrainische Volk. Wichtig sei, öffentliche Ruhe und Sicherheit aller Landsleute zu gewährleisten, betonte er.

    Am Montag wurden in der ukrainischen Hauptstadt mindestens 31 Personen festgenommen. Gegen ihnen werde im Fall Massenkrawalle im Stadtkern von Kiew ermittelt, wie das Innenministerium der Ukraine auf seiner Internetseite mitteilte. Die Ermittler stellten jetzt die Rolle eines jeden von ihnen bei diesem Verbrechen fest, hieß es.

    Schwere Zusammenstöße im Stadtzentrum von Kiew dauern seit dem vergangenen Sonntag an. Ein Teil der Demonstranten wollte sich in das von der Sicherheitskräften abgeriegelte Regierungsviertel durchkämpfen. Die Randalierer bewarfen die Polizisten mit Steinen und Molotow-Cocktails. Die Polizei antwortete mit Tränengas, Gummigeschossen sowie Blend- und Lärmgranaten. Es gab Dutzende Verletzte auf beiden Seiten.

    © RIA Novosti.
    Zusammenstöße bei Demonstrationen in Kiew: Blut, Rauch und brennende Autos

    Themen:
    Pro-EU-Proteste in Kiew (416)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren