Widgets Magazine
22:45 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Panorama

    Steven Seagal will für Kalaschnikow werben

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 71
    Abonnieren

    US-Actionheld Steven Seagal hat sich bereit erklärt, für russische Handfeuerwaffen der Marke Kalaschnikow im Ausland zu werben. Dies teilte der staatliche Industriekonzern Rostec am Freitag mit.

    US-Actionheld Steven Seagal hat sich bereit erklärt, für russische Handfeuerwaffen der Marke Kalaschnikow im Ausland zu werben. Dies teilte der staatliche Industriekonzern Rostec am Freitag mit. 

    Es gebe noch keine konkreten Vereinbarungen, doch sei der Kampfsportmeister Seagal bereit, über den Abschluss eines Vertrages zu verhandeln, hieß es. Der Waffenbauer Kalaschnikow hatte im Januar Verträge über die Lieferung von bis zu 200.000 Gewehren in die USA und Kanada im Jahr geschlossen.

    Steven Seagal (61) hatte vor allem durch seine Rollen in Martial-Arts-Filmen der 90er-Jahre eine hohe Popularität erlangt. Seit Jahren ist er in Russland ein häufiger Gast. Im März weihte er gemeinsam mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin eine Sporthalle in Moskau ein. 2012 hatte der Hollywood-Schauspieler und Aikido-Gürtelträger in Moskau eine Lehrstunde im Kampfsport gegeben.

    Der russische Vizepremier Dmitri Rogosin kündigte bereits im Juni an, den Hollywood-Star als Aushängeschild für russische Waffen engagieren zu wollen. Bei einem seiner Russland-Besuche hatte ihm Seagal erzählt, dass sein Film „Under Siege" (deutscher Titel „Alarmstufe: Rot“), in dem er einen ehemaligen SEAL spielte, Anfang der 90er-Jahre mehrere russische Geheimdienstler, die sich Gedanken über einen Ruhestand machten, motiviert habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren