11:17 11 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1764
    Abonnieren

    Das renommierte russische Softwareunternehmen Kaspersky Lab hat nach eigenen Angaben eine weltweite Cyberspionage-Kampagne enthüllt.

    Das renommierte russische Softwareunternehmen Kaspersky Lab hat nach eigenen Angaben eine weltweite Cyberspionage-Kampagne enthüllt. 

    Die Spionagesoftware namens „The Mask“ wurde laut Kaspersky von 2007 bis Januar 2014 gegen Regierungsbehörden, diplomatische Vertretungen und Botschaften, Energie-, Öl- und Gasunternehmen, Forschungseinrichtungen und politische Aktivisten eingesetzt. Mindestens 380 Opfer in 31 Staaten seien attackiert worden.

    Die Schädlings-Software sei in der Lage, Verschlüsselungscodes und andere Daten zu stehlen, so Kaspersky. Die Angreifer hätten sehr komplexe Werkzeuge wie ausgeklügelte Malware benutzt und sehr professionell agiert, hieß es. In Sachen Perfektion sei diese Attacke möglicherweise eine der derzeit fortschrittlichsten Bedrohungen. Kaspersky vermutet, dass die Kampagne staatlich gestützt worden sein könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Im Schatten von Corona: Dieser US-Pharmakonzern verdient mit Pandemie Milliarden
    „Srebrenica darf sich niemals wiederholen“: Maas erinnert an Opfer des Massakers vor 25 Jahren
    Oberstes US-Gericht spricht Hälfte von Bundesstaat Oklahoma Ureinwohnern zu
    Abschuss von MH17: Niederlande wollen Russland beim EGMR verklagen