03:25 26 März 2017
Radio
    Panorama

    Lecker Menschenfleisch: Polizei in Nigeria schließt Kannibalen-Lokal

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 48401

    Die Polizei in Nigeria hat ein Restaurant schließen lassen, in dem Gerichte aus Menschenfleisch serviert wurden, schreibt der „Daily Mirror“ am Mittwoch unter Berufung auf die Sicherheitsbehörden in dem afrikanischen Land.

    Die Polizei in Nigeria hat ein Restaurant schließen lassen, in dem Gerichte aus Menschenfleisch serviert wurden, schreibt der „Daily Mirror“ am Mittwoch unter Berufung auf die Sicherheitsbehörden in dem afrikanischen Land.

    Bei einer Razzia auf das Restaurant im Bundesstaat Anambra nahm die Polizei elf Menschen, darunter auch den Besitzer, fest.

    Im Lokal wurden zwei Kalaschnikow-Sturmgewehre, mehrere Handys sowie zwei menschliche Köpfe in Plastiktüten sichergestellt. Laut der Polizei stand „gebratener Menschenkopf“ sogar auf der Speisekarte.

    Über das makabre Lokal hatte ein örtlicher Pastor die Polizei alarmiert, der nach dem Besuch des Restaurants eine nach seiner Ansicht zu hohe Rechnung reklamierte. Darauf wurde ihm gesagt, er habe Menschenfleisch verzehrt. „Ich war geschockt“, so der Pastor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren