02:58 15 November 2018
SNA Radio
    Ситуация в Киеве

    Ukrainische Berkut-Sonderpolizisten begrüßen geplante Vergabe russischer Pässe

    © Sputnik / Andrey Stenin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    0 30

    Angehörige der von den neuen Machthabern in Kiew aufgelösten ukrainischen Sonder-Polizeieinheit Berkut haben die Absicht Moskaus begrüßt, ihnen die russische Staatsbürgerschaft zu gewähren.

    Angehörige der von den neuen Machthabern in Kiew aufgelösten ukrainischen Sonder-Polizeieinheit Berkut haben die Absicht Moskaus begrüßt, ihnen die russische Staatsbürgerschaft zu gewähren.

    „Wir sind bereit, die erforderlichen Papiere zu sammeln“, sagte der Kommandeur einer auf der Krim stationierten Berkut-Einheit, der anonym bleiben wollte, am Freitag in einem RIA-Novosti-Gespräch in Simferopol. „Die Menschen, die an die Macht in Kiew gekommen sind, brauchen uns nicht. Wir sind Feinde für sie. Wir werden bedroht. Man will uns hinrichten. Unter diesen Umständen würde uns jede Hilfe zugutekommen.“ Er werde die Nachricht an andere Kommandeure weiter leiten und sei sicher, dass viele von ihnen die Möglichkeit nutzen würden, einen russischen Pass zu erhalten, sagte der Gesprächspartner.

    Am Freitag hatte das Außenministerium in Moskau mitgeteilt, dass Russland Berkut-Angehörige einbürgern will. Das Generalkonsulat Russlands in der Krim-Hauptstadt Simferopol sei angewiesen worden, mit der Vergabe russischer Pässe an Berkut-Leute so schnell wie möglich zu beginnen, hieß es auf der Facebook-Seite des Ministeriums.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)