05:12 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    Abonnieren

    Das Rauchverbot an öffentlichen Plätzen hat die Zustimmung von 77 Prozent der Bürger Russlands. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum ergab, findet jeder Vierte (28 Prozent) diese Maßnahme zu streng.

    Das Rauchverbot an öffentlichen Plätzen hat die Zustimmung von 77 Prozent der Bürger Russlands. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum ergab, findet jeder Vierte (28 Prozent) diese Maßnahme zu streng. 

    Das Gesetz über den Schutz der Gesundheit der Bürger gegen die Einwirkung von Tabakrauch und dessen gesundheitsschädigende Folgen, das eine schrittweise Einführung von harten Maßnahmen vorsieht, wurde im Jahr 2013 in Russland verabschiedet. Zunächst wurde das Rauchen in Stadien, Bildungseinrichtungen, Kulturhäusern, Polikliniken, Flugzeugen, Geschäften, Fahrstühlen, auf Kinderspielplätzen und an Tankstellen untersagt.

    Das Gesetz verbietet auch die Werbung und die Förderung des Tabakverkaufs. 

    Am 1. Juni 2014 wurde das Anti-Raucher-Gesetz noch weiter verschärft: In Cafés, Bars, Restaurants, Hotels und Wohnheimen sowie auf Märkten, in Handelsräumen und auf einigen Bahnsteigen darf nicht mehr geraucht  werden. Sogar Filmszenen, in denen geraucht wird, werden mit entsprechender Sozialwerbung begleitet. 

    Das Anti-Raucher-Gesetz wird in Russland von 88 Prozent der Nichtraucher und von 59 Prozent der Raucher unterstützt. Viele sind allerdings der Meinung, dass das Gesetz übermäßig hart ist. 22 Prozent der Bürger Russlands sind gegen das Rauchverbot. 

    Laut der Umfrage hat sich die Zahl der Menschen, die mehr als eine Zigarettenpackung pro Tag verbrauchen, seit dem Inkrafttreten des Anti-Raucher-Gesetzes von 22 auf 19 Prozent verringert. 

    Die Umfrage wurde am 20. bis 23. Juni unter 1600 Menschen aus 130 Ortschaften in 45 Regionen Russlands durchgeführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Floyd-Proteste: Sputnik-Reporter dokumentiert Eskalation in Washington – Fotos und Videos
    Tankwagen fährt in Demonstranten-Menge in Minneapolis – Video
    Trump kündigt an: USA erklären Antifa bald zur Terrororganisation
    Horror-Pfingstsonntag in Stuttgart: Männer seilen Sofa ab – Balkon stürzt ein