03:19 24 August 2017
SNA Radio
    Panorama

    FSB: 15 verletzte ukrainische Soldaten in russisches Krankenhaus gebracht

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 2721

    15 verletzte ukrainische Soldaten sind am Mittwoch in ein Krankenhaus der russischen Stadt Gukowo gebracht worden. Das teilte die für das südrussische Gebiet Rostow zuständige Grenzstelle des Inlandsgeheimdienstes FSB mit.

    15 verletzte ukrainische Soldaten sind am Mittwoch in ein Krankenhaus der russischen Stadt Gukowo gebracht worden. Das teilte die für das südrussische Gebiet Rostow zuständige Grenzstelle des Inlandsgeheimdienstes FSB mit.

    Vier Soldaten seien in äußerst schwerem Zustand. Die Militärs hätten Schuss- und Splitterwunden, hieß es.

    Den Angaben zufolge waren am Mittwochnachmittag einige Wagen des ukrainischen Grenzdienstes mit weißer Fahne an der russischen Grenze eingetroffen. Die Militärs baten die russische Seite, die verletzten Soldaten zur Behandlung aufzunehmen.

    Vertreter der Gesundheitsbehörde des Gebiets Rostow sprachen von 16 verletzten ukrainischen Soldaten. Allen Betroffenen werde die erforderliche Hilfe zuteil.

     

    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren