10:37 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Panorama

    Boeing-Crash: Niederlande übernehmen offiziell Leitung der Ermittlungen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Malaysische Boeing über Ukraine abgestürzt (299)
    0 0 0

    Die niederländische Sicherheitsbehörde DSB hat am Mittwoch bestätigt, die Leitung der Ermittlungen zum Absturz des MH17-Fluges über der Ost-Ukraine zu übernehmen.

    Die niederländische Sicherheitsbehörde DSB hat am Mittwoch bestätigt, die Leitung der Ermittlungen zum Absturz des MH17-Fluges über der Ost-Ukraine zu übernehmen.

    An der Untersuchung sollen 24 internationale Experten, darunter auch Russen und Ukrainer, beteiligt werden, wie die DSB mitteilte. Die niederländische Seite übernehme die Koordination aller Experten und Ermittlerteams aus Russland, der Ukraine, Malaysia, Australien, Deutschland, den USA und Großbritannien. Vier DSB-Ermittler seien in der Ukraine im Einsatz. Die Ermittler sollen unter anderem prüfen, um die Blackboxes der Boeing 777 irgendwie manipuliert worden seien. Zudem sollen die Flugbahn der Verkehrsmaschine, Fotos und Videos von der Absturzstelle analysiert werden.

    Die Boeing 777 war am Donnerstag aus bisher ungeklärter Ursache im umkämpften ostukrainischen Gebiet Donezk abgestürzt. Alle 298 Insassen der Verkehrsmaschine, die von Amsterdam nach Malaysia unterwegs war, kamen ums Leben. Die meisten Fluggäste waren niederländische Staatsbürger. In der Region liefern sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner seit Monaten heftige Gefechte. Die Regierung in Kiew und die Milizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Malaysische Boeing über Ukraine abgestürzt (299)