08:00 21 Juli 2018
SNA Radio
    Panorama

    „Hollywood go home“? – Regisseur regt Einschränkung von US-Filmen im Filmverleih Russlands an

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Als eine Antwort auf die gegen Russland verhängten US-Sanktionen sollte nach Ansicht des Filmregisseurs Stanislaw Goworuchin, Abgeordneter der Staatsduma (Unterhaus), der Verleih von Hollywood-Streifen in Russland eingeschränkt werden.

    Als eine Antwort auf die gegen Russland verhängten US-Sanktionen sollte nach Ansicht des Filmregisseurs Stanislaw Goworuchin, Abgeordneter der Staatsduma (Unterhaus), der Verleih von Hollywood-Streifen in Russland eingeschränkt werden.

    Dafür sollten mehr Filme aus Japan, Korea und dem Iran sowie aus Europa gezeigt werden, fügte er hinzu.

    „Es hat sich so ergeben, dass wir uns ausschließlich Hollywood-Filme und nur äußerst selten europäische, geschweige denn iranische oder japanische Filme anschauen“, sagte Goworuchin am Mittwoch.

    „Ich kann mir allerdings schwer vorstellen, wie dies in praktischer Hinsicht getan werden könnte, weil sich unser Filmverleih faktisch in den Händen von Amerikanern befindet“, räumte der Regisseur ein.