10:59 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama

    Kampf gegen Müll: Russisches Militär will bei Putzaktion in Arktis mitmachen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Russland erschließt Arktis (171)
    150
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat beschlossen, an der von Präsident Wladimir Putin angekündigten Müllentsorgungs-Aktion in der Arktis teilzunehmen.

    Das russische Verteidigungsministerium hat beschlossen, an der von Präsident Wladimir Putin angekündigten Müllentsorgungs-Aktion in der Arktis teilzunehmen.

    Die Truppen-Einheiten werden gemeinsam mit dem Naturministerium und der Russischen Geogradfischen Gesellschaft an einem groß angelegten Säuberungsprogramm auf dem Franz-Josef-Land, dem Mys Schmidta, auf der Wrangelinsel, der Kotelny-Insel, auf den Neusibirischen Inseln und auf der Doppelinsel Nowaja Semlja teilnehmen, sagte Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag in Moskau.

    Putin hatte bereits 2010, damals noch als russischer Premierminister, einen Großeinsatz gegen Müll in der Arktis angekündigt. Im Rahmen der Aktion sollen die Müllkippen geräumt werden, die sich in den vergangenen Jahrzehnten um Polarstädte, Rohstoffvorkommen aber auch um Militärstützpunkte, See- und Flughäfen angehäuft haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland erschließt Arktis (171)

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Gewaltverbrechen in Oberbayern: Mutter und zwei Kinder tot
    Schwedens Außenamt erstellt Konzept der „Demokratieförderung“ in Russland