08:41 30 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 32
    Abonnieren

    Der Verkehr an einer Hauptstraße in Hongkong ist am Mittwoch komplett lahmgelegt worden, als ein Geldtransporter einige Kartons mit zwei Millionen US-Dollar verloren hatte. Nach Angaben der Agentur AFP vom Mittwoch stiegen Autofahrer und Passagiere mitten in der mehrspurigen Gloucester-Straße aus, um herumliegende Geldscheine zu sammeln.

    Passanten machten auch mit. Der Verkehr kollabierte völlig. Bislang ist nicht bekannt, wie viel Geld der Polizei zurückgegeben wurde und welche Summe noch fehlt. „Jeder, der Banknoten findet, muss sie abgeben. Sonst wird ihm Diebstahl vorgeworfen“, zitierte AFP aus einer Erklärung der Polizei. In diesem Fall könnten die Schuldigen mit zehn Jahren Haft rechnen.

    Der Fahrer des gepanzerten Geldtransporters stellte erst am Bestimmungsort fest, dass die Hintertür seines Wagens geöffnet war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auf Straße verstreute Geldscheine verursachen Verkehrsstau in Moskau
    Jerewan: Türkisches Kampfflugzeug schießt Su-25 armenischer Luftwaffe ab – Ankara dementiert
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Tags:
    China, Hongkong