Widgets Magazine
20:28 22 September 2019
SNA Radio
    AirAsia Airbus A330

    Passagiermaschine vermutlich über Indonesien abgestürzt

    © Flickr/ Clément Alloing
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Air-Asia-Flugzeug in Indonesien vermisst (10)
    0 12
    Abonnieren

    Eine Maschine der Airline Air Asia, die sich auf dem Weg von Surabaya auf der Insel Java ins 1378 Kilometer entfernte Singapur befand, ist vermutlich über der indonesischen Insel Belitung abgestürzt. Der Airbus 320-200 hatte am Sonntagmorgen den Kontakt zur Flugüberwachung in Jakarta verloren, meldet AsiaOne.

    Das Flugzeug hat 155 Passagiere, darunter 16 Kinder und ein Baby, und eine siebenköpfige Crew an Bord.

    Im scheidenden Jahr werden malaysische Fluggesellschaften von Unglück verfolgt. Seit dem  8. März wird eine Boeing 777-200 der Malaysia Airlines, die sich mit 227 Fluggästen und 12 Besatzungsmitgliedern an Bord auf dem Weg von Kuala-Lumpur nach Peking befand, vermisst. Vermutlich stürzte die Maschine im südlichen Teil des Indischen Ozeans ab. Massive Suchaktionen in diesem Raum brachten vorerst kein Ergebnis. 

    Am 17. Juli stürzte eine Boeing 777 der Malaysia Airlines, die eine Route von Amsterdam nach Kuala-Lumpur absolvierte, über dem ostukrainischen Gebiet Donezk ab. An Bord der Maschine befanden sich 298 Insassen, darunter 85 Kinder. Sie alle kamen ums Leben. Die Kiewer Behörden machten die ostukrainische Volkswehr dafür verantwortlich. Diese erwiderten, dass sie über keine Waffen verfügen, die in der Lage wären, eine Maschine in 10 000 Meter Höhe abzuschießen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Air-Asia-Flugzeug in Indonesien vermisst (10)

    Zum Thema:

    Suche nach verschollener Boeing - bislang vergeblich
    Ermittler: Malaysische Boeing hochwahrscheinlich mit Boden-Luft-Rakete abgeschossen
    Tags:
    Air Asia