01:28 02 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in Ostukraine (2318)
    0 869
    Abonnieren

    Die Volksmiliz (Polizei) der „Lugansker Volksrepublik“ (LVR) hat drei Mitglieder des „schnellen Eingreif-Bataillons Batman“ festgenommen, die 13 Ortsansässige als Geiseln festgehalten haben sollen.

    Der Kommandeur des „Eingreif-Bataillons“ Alexander Bednow mit dem Rufnamen „Batman“ wurde am Donnerstag bei einem Schusswechsel getötet, nachdem er sich geweigert  hatte, seine Waffe abzugeben.

    Dem Pressedienst der Staatsanwaltschaft der LVR zufolge hatten die Tatverdächtigen um Juni 2014 Folter gegen 13 Ortsansässige angewendet, von denen einer starb.

    Bei Hausdurchsuchungen wurden bei den mutmaßlichen Tätern mehr als 100 Schusswaffen und Munition sowie gestohlenes Geld und Vermögen sichergestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Entwicklung in Ostukraine (2318)

    Zum Thema:

    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Tags:
    Lugansker Volksrepublik, Alexander Bednow, Ukraine