04:13 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 47
    Abonnieren

    Der private US-Raumfrachter „Dragon“ ist am Samstag mit 1,6 Tonnen Nachschub zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Trägerrakete vom Typ Falcon 9 sei um 10.47 Uhr MEZ von Cape Canaveral problemlos abgehoben, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte.

    Ursprünglich war der Start des „Dragon“ für Dezember 2014 geplant gewesen, musste aber aus technischen Gründen zwei Mal verschoben werden, zuletzt am vergangenen Dienstag. Der „Dragon“, der laut NASA-Plänen am Montag (12. Januar) an der ISS festmachen soll, bleibt etwa einen Monat lang im Orbit. Danach kehrt der Transporter zur Erde zurück. Der „Dragon“ ist zurzeit der einzige Raumfrachter weltweit, der Nutzlasten von der ISS zur Erde zurückbringen kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Explosion der US-Rakete: ISS muss Forschungsprogramm korrigieren
    „Weiter so!“ – Oskar Lafontaine platzt bei Olaf Scholz als SPD-Kanzlerkandidat der Kragen
    Hoher Sicherheitsberater: „USA wollen Europa die Luft abschnüren“
    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Tags:
    US-Raumfrachter Dragon, NASA