04:19 06 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag auf Satiremagazin „Charlie Hebdo“ in Paris (34)
    0 235
    Abonnieren

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow ist am Sonntag in Paris eingetroffen. Die von ihm geleitete Delegation wird an einem Solidaritätsmarsch für die Opfer der jüngsten Gewalttaten in Frankreich teilnehmen, hieß es in Paris.

    Der russische Außenamtschef wurde im Élysée-Palast von Präsident Francois Hollande willkommen geheißen. Zuvor waren im Élysée-Palast auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, Großbritanniens Premierminister David Cameron, Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eingetroffen.

    Der Schweigemarsch beginnt auf dem Platz der Republik. Die Teilnehmer werden der 17 Opfer gedenken, die im Laufe von drei Tagen bei mehreren Terroranschlägen in Paris getötet wurden. Bei zwei Sonderoperationen wurden am vergangenen Freitag drei Terroristen erschossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Anschlag auf Satiremagazin „Charlie Hebdo“ in Paris (34)

    Zum Thema:

    Obama bleibt Solidaritätsmarsch in Paris fern
    Lawrow nimmt am Sonntag an Solidaritätsmarsch in Paris teil
    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Tags:
    Charlie Hebdo, François Hollande, Sergej Lawrow, Frankreich