08:19 26 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ebola-Virus breitet sich über Welt aus (27)
    0 22
    Abonnieren

    Laut dem Chef der UN-Mission zur Ebola-Bekämpfung (UNMEER), Ould Cheikh Ahmed, ist es gelungen, „merkliche Fortschritte bei der Bekämpfung des gefährlichen Virus zu erzielen“.

    Nach seinen Angaben waren vor drei Monaten in Westafrika insgesamt 4000 Ebola-Infizierte registriert worden. Alle drei Wochen sei diese Zahl auf das Doppelte gestiegen. Für Dezember 2014 seien bis zu 10 000 neue Ebola-Fälle erwartet worden, so Cheikh Ahmed.

    Ihm zufolge konnte eine weitere Ausbreitung der Infektion verlangsamt werden. „Das schreckliche Szenario wurde dank internationaler Bemühungen vermieden“, so der UN-Missionschef.

    Die UNO hatte zuvor von einer deutlichen Abnahme der Erkrankungsfälle in Liberia, Guinea und Sierra Leone berichtet.

    Die positiven Ergebnisse wurden laut Cheikh Ahmed durch gesellschaftliches Engagement erzielt. „Gemeinden haben ihr übliches Verhalten geändert und auf mehrere Prozeduren, etwa die Leichenwaschung vor der Bestattung, verzichtet“, so der UN-Missionschef.  Ihm zufolge können nun Tausende Menschen in Westafrika die Ebola-Symptome erkennen und eine Ausbreitung der Krankheit verhindern.

    Nach neuesten Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind in den Ländern Westafrikas bisher 8468 Menschen an dieser Krankheit gestorben.

    Wie der UN-Koordinator zur Ebola-Bekämpfung, David Nabarro, in der UNO-Vollversammlung sagte, „fehlt der UNO weiterhin das Geld dafür“.

    Nach Einschätzungen der Weltorganisation werden für die Zeit von Oktober 2014 bis März 2015 insgesamt 1,5 Milliarden US-Dollar für den Kampf gegen das Ebola-Virus benötigt. Bis Ende 2014 seien nur 1,2 Milliarden US-Dollar eingebracht worden. Laut Nabarro helfen viele Geberorganisationen weiter, denn die Fieberseuche könne erst besiegt werden, wenn es keinen einzigen Ansteckungsfall mehr gebe.

    Laut dem russischen UN-Botschafter Dmitri Maksimytschew hat Russland insgesamt mehr als 40 Millionen US-Dollar für die Bekämpfung des Ebola-Virus ausgegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Ebola-Virus breitet sich über Welt aus (27)

    Zum Thema:

    Erster Ebola-Fall in Großbritannien
    WHO hofft auf Ebola-Ende spätestens in neun Monaten
    Putin und Merkel vereinbaren gemeinsames Vorgehen gegen Ebola
    Ebola: Impfstoff-Tests an Freiwilligen auf dem Plan – WHO
    Tags:
    WHO, Uno, Cheikh Ahmed, Dmitri Maksimytschew