01:45 03 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Von
    0 1120
    Abonnieren

    Im Zentrum der kleinen oberösterreichischen Stadt Braunau am Fluss Inn, der auch die Grenze zwischen Österreich und Bayern bildet, steht ein dreistöckiges Haus, das man mit vollem Recht ein Zankhaus nennen könnte. Hier wurde im Jahre 1889 ein Kind geboren, das als Erwachsener Adolf Hitler zum größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte wurde.

    Seit über vierzig Jahren mietet das Gebäude, das einer mittlerweile alten Frau gehört, das Innenministerium der Republik Österreich. Die Begründung dieser kostspieligen Hauptmiete besteht darin, dass der Staat alles unternehmen müsste, damit dieser Ort nicht zur Pilgerstätte von Neonazis beziehungsweise nicht von ihnen in irgendwelcher Form missbraucht würde.

    Buchenwald
    © AP Photo / Jens Meyer
    In den zurückliegenden Jahrzehnten wurde in dem Haus zuerst eine städtische Bibliothek eingerichtet. Danach mieteten abwechselnd eine Schule, eine Bank und ein technisches Institut die Räume, bis es unter dem Namen „Lebenshilfe“ zu einem Heim für Behinderte wurde. Diese Einrichtung zog 2011 in modernere Räume um, weil die Eigentümerin, eine gewisse Gerlinde P., die längst nötigen Sanierungsmaßnahmen ablehnte. Das Haus steht übrigens unter Denkmalschutz, weil seine Bausubstanz aus dem 17. Jahrhundert stammt. Seit drei Jahren steht somit das Haus leer, aber die greise Besitzerin kassiert monatlich fast 5000 Euro Steuergelder und wehrt sich vehement gegen jegliche Sanierungsarbeiten, die den Weg für ein neues sozial-bildendes Nutzungskonzept des Gebäudes öffnen würden.

    Als Ausweg aus der entstandenen Pattsituation hat das Innenministerium Österreichs sich im Dezember 2014 endlich für eine härtere Gangart in dieser Angelegenheit entschieden. Der Eigentümerin wurde ein Kaufangebot unterbreitet, das nicht mehr — wie sie es früher mehrmals tat — ablehnen kann. Die Entscheidungsfrist ist auf Ende Januar begrenzt. Wenn Gerlinde P. nicht darauf eingehen sollte, droht eine Enteignung des Hauses. Als Kaufpreis kommt laut Gutachten der Verkehrswert in Frage, der nicht allzu hoch ausfallen würde, da das Gebäude stark baufällig ist.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Vor 80 Jahren kam Hitler an die Macht
    Hitler-Aquarelle in Großbritannien für 105 000 Pfund versteigert
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    Tags:
    Adolf Hitler, Braunau