Widgets Magazine
18:55 19 Oktober 2019
SNA Radio
    USA TODAY

    „USA Today“ bringt Ukraine-Landkarte ohne Krim auf Titelseite

    © Flickr/ Simon
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 1999
    Abonnieren

    Die einflussreiche amerikanische Zeitung „USA Today“ hat eine Landkarte der Ukraine ohne die Halbinsel Krim auf ihrer Titelseite veröffentlicht, berichtet „Foreign Policy“.

    „Während der Westen sich weigert, die Angliederung der Krim an Russland anzuerkennen, hat das eine der größten Zeitungen soeben gemacht“, heißt es in dem Beitrag

    Vorerst ist es nicht klar, ob dieses Bild auf Versehen oder auf entsprechende Anweisung der Leitung gedruckt wurde. Der Pressesekretär von „USA Today“ gab keinen Kommentar dazu.

    Die Krim und Sewastopol waren nach entsprechenden Referenden im März 2014 in den Bestand der Russischen Föderation aufgenommen  worden. Das russische Außenministerium verwies bereits mehrmals darauf, dass die Einwohner der Krim auf demokratischem Wege und in voller Übereinstimmung mit dem Völkerrecht und der Uno-Charta für eine Wiedervereinigung mit Russland gestimmt hatten. Russland respektiere und akzeptiere diese Wahl. Kiew betrachtet die Krim trotz der Referendumsergebnisse weiterhin als sein Territorium.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Staatsduma-Chef: Westen soll Krim-Beitritt nicht als Anlass zur Konfrontation nutzen
    Umfrage: Große Mehrheit der Krim-Einwohner begrüßt Beitritt zu Russland
    Duma-Chef vergleicht Beitritt der Krim zu Russland mit Vereinigung Deutschlands
    Droht der Krim eine Blockade wie einst Berlin?
    Tags:
    Ukraine, Krim