04:24 21 November 2019
SNA Radio
    Flagge der Demokratischen Volksrepublik Korea

    Nordkorea: Künftiges Land der Pilze?

    © AP Photo / Lee Jin-man
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1364
    Abonnieren

    In Nordkorea sind am Donnerstag 310 neue politische Slogans veröffentlicht worden, die die Bürger zu einer möglichst aktiven Lebenshaltung motivieren sollen.

    Wie die Zeitung Guardian unter Berufung auf die Zentrale Telegraphenagentur Koreas (CTAK) schreibt, wurden die neuen Slogans von der regierenden Kommunistischen Partei der KDVR zu ihrem 70. Gründungstag und zum 70. Tag der Befreiung der Koreanischen Halbinsel von der japanischen Kolonialherrschaft geschaffen.

    Unter den markantesten Slogans sind solche zu finden wie „Verwandeln wir unser Land in ein Land der Pilze!“, „Baut Gemüse in Treibhäusern intensiv an!“ und „Spielt Sportspiele im aggressiven Stil!“

    Den Nordkoreanern wird auch vorgeschlagen, „einen Wasserfall aus Obst zu schaffen, damit das Meer der Apfelbäume am Gebirgspass Chol mit köstlichem Duft erfüllt wird“.

    Mit weiteren Slogans wird dazu aufgerufen, die Armee zu verstärken sowie die Wirtschaft, die Landwirtschaft, die Wissenschaft, die Technologien, das Bildungswesen, die Kunst und den Sport weiterzuentwickeln. „Wenn Feinde in unser Land einzudringen wagen, tötet sie bis zum Letzten!“, zitiert die Zeitung ein kriegerisches Motto.

    Die koreanische Halbinsel befindet sich formal im Kriegszustand, da der Koreakrieg von 1950-1953 mit der Unterzeichnung eines Waffenstillstandsabkommens, nicht aber eines Friedensvertrags endete.

    Die Beziehungen zwischen Nordkorea und Südkorea haben sich im Jahr 2010 verschlechtert, nachdem im März desselben Jahres im Gelben Meer die südkoreanische Korvette „Cheonan“ gesunken war, die laut Seoul von einem nordkoreanischen Torpedo getroffen worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Uno schickt Lebensmittel-Hilfe nach Nordkorea
    Tags:
    Landwirtschaft, Nordkorea