18:30 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama

    Londoner Aufklärungsbehörde wirbt Russisch-Kenner an

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 9167
    Abonnieren

    Der britische Abwehrdienst MI5 und der Aufklärungsdienst MI6 werben jetzt über ihre Webseiten Mitarbeiter mit guten Russisch-Kenntnissen an.

    Die Arbeit der künftigen Angestellten wird im Abhören von aufgenommenen Telefongesprächen und im Studium von Dokumenten in russischer Sprache bestehen. Wert wird dabei nicht nur auf perfekte Sprachkenntnisse, sondern auch auf „Kenntnisse in den Bereichen der russischen Kultur, Geschichte, Politik, Ideologie und Wirtschaft“ gelegt.

    Ziel der Arbeit besteht in einer „begründeten Vorstellung von potentiellen Bedrohungen für die nationale Sicherheit“ des Landes. Unter den Bedrohungen sind Terrorismus, Spionage etc. gemeint.

    Die Bewerber sollen die britische Staatsbürgerschaft haben und „umsichtig genug sein, um nicht über Erfolge zu twittern“.

    Die Behörde verspricht eine „spannende und nützliche Betätigung“.

    Die Tageszeitung „The Telegraph“, die darüber berichtet, kommentiert: „Dies ist ein Indiz dafür, dass die Beziehungen mit Russland wie noch nie nach dem Kalten Krieg gespannt sind.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA beschuldigen Russen der Spionage
    Neuer Spionage-Skandal: Deutschland späht Verbündete aus
    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    Tags:
    Britischer Geheimdienst MI6, Britischer Geheimdienst MI5, Russland, London