21:51 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Tatort am Kreml

    Mord an Nemzow: Verwirrung um Täterauto – gesuchter Ford gehört Staatsfirma

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Politiker Boris Nemzow in Moskau getötet (37)
    0 1086
    Abonnieren

    Der weiße Ford, der nach dem Mord an Kreml-Kritiker Boris Nemzow als mögliches Fluchtauto des Täters zur Fahndung ausgeschrieben worden ist, gehört einer russischen Staatsfirma, die beim Finanzministerium unter Vertrag steht. Nach Angaben des Ministeriums war das Auto aber erst einige Zeit nach dem Mord am Tatort vorbeigefahren.

    „Dieses Fahrzeug gehört nicht dem Finanzministerium, sondern einer staatlichen Sicherheitsfirma, die das Finanzministerium, (die Gelddruckerei) Gossnak und andere Behörden bedient“, teilte ein Pressesprecher des Finanzministeriums am Mittwoch der Nachrichtenagentur RIA Novosti mit. Das Fahrzeug sei am Tag des Mordes an Nemzow über die Große Moskwa-Brücke gefahren, als die Polizei schon dort war.

    Boris Nemzow, Co-Vorsitzender der Oppositionspartei RPR-Parnas und ehemaliger Vize-Regierungschef, ist in der Nacht zum Samstag auf der Großen Moskworezki-Brücke unweit vom Kreml erschossen worden. Der 55-Jährige, der mit einer Freundin unterwegs war, wurde nach Angaben von Ermittlern von vier Schüssen in den Rücken getroffen. Nach der Tat strahlte der russische Fernsehsender TVC ein Überwachungsvideo vom Tatort aus. Auf den unscharfen Bildern ist zu sehen, wie der mutmaßliche Täter mit einem Pkw vom Tatort flieht. Am heutigen Mittwoch berichtete der TV-Sender LifeNews, dass die Behörden im Rahmen der Ermittlungen nach einem Fahrzeug des Finanzministeriums fahnden würden. Der Fahrer teilte den Journalisten mit, er sei bereits nach dem Mord am Tatort vorbeigefahren.

    Abschied vom ermordeten Oppositionspolitiker Boris Nemzow
    © REUTERS / Maxim Shemetov

    Die Behörden prüfen verschiedene Motive für die Tat. Der Sprecher des Ermittlungskomitees, Wladimir Markin, mutmaßte, dass der Mord provokativen Charakters sein könnte, um die innenpolitische Situation in Russland zu destabilisieren. Präsident Wladimir Putin verurteilte den Mord als „gemeinen und zynisch“ und versprach, die Ermittlungen persönlich zu kontrollieren. Nemzow wurde am Dienstag in Moskau beigesetzt. Am Mittwoch hat der Föderationsrat (russisches Parlamentsoberhaus) mit einer Schweigeminute des Oppositionspolitikers gedacht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Politiker Boris Nemzow in Moskau getötet (37)

    Zum Thema:

    Politiker Boris Nemzow in Moskau getötet
    Mordanschlag auf Nemzow: Für Bestrafung der Täter wird alles getan - Putin
    Kadyrow: Nemzow-Mord von westlichen Geheimdiensten organisiert
    Mord an Nemzow: Behörden setzen Belohnung für Hinweise auf Täter aus