19:50 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Die Sewastopol auf der Krim

    Russen glauben an endgültige Rückkehr der Krim – Umfrage

    © Sputnik / Vasily Batanov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 785
    Abonnieren

    Ein Jahr nach dem Beitritt der Krim zu Russland sind die meisten Russen überzeugt, dass die Halbinsel für immer Teil des Landes bleibt und diese Tatsache früher oder später von der Weltgemeinschaft akzeptiert wird. Das ergab eine Umfrage des russischen Instituts für Meinungsforschung (WZIOM).

    Die Krim und die Stadt Sewastopol sind nach einem Referendum im März 2014, bei dem die überwiegende Mehrheit ihrer Einwohner für den Ausstieg aus der Ukraine und die Wiedervereinigung mit Russland gestimmt hatte, in die Russische Föderation aufgenommen worden.

    Laut ZWIOM sind 85 Prozent der Befragten überzeugt, dass die Entscheidung über den Russland-Beitritt der Krim definitiv ist. Weitere vier Prozent glauben, dass die Frage der territorialen Zugehörigkeit der Halbinsel unter gewissen Umstanden wieder geprüft werden kann. Laut 69 Prozent der Befragten hat der Beitritt der Krim Russland zum Vorteil gereicht. Nach Meinung von 80 Prozent ist dieser Schritt für die Krim-Bewohner vorteilhaft.

    36 Prozent sehen die Hauptvorteile des Beitritts der Krim zu Russland in dem Zugang zum Meer und der Möglichkeit, weitere Basen der Schwarzmeerflotte einzurichten. 21 Prozent freuen sich über zusätzliche Urlaubszonen und 23 Prozent sehen in der Wiedervereinigung der Krim mit Russland den Triumph der historischen Gerechtigkeit.

    14 Prozent der Befragten sind über negative Folgen dieses Schrittes besorgt, so über westliche Sanktionen gegen Russland, eine Wirtschaftskrise im Land und hohe Staatskosten für die Unterstützung der neuen Mitgliedsterritorien.

    Laut den meisten Befragten wird die Weltgemeinschaft die Krim früher oder später als Teil Russlands anerkennen. 27 Prozent rechnen mit der baldigen Anerkennung. Laut 43 Prozent kann dies in wenigen Jahren und laut 15 Prozent in zehn bis mehr Jahren geschehen. Nur acht Prozent glauben, dass die Zugehörigkeit der Krim zu Russland nie anerkannt wird.

    Die überwiegende Mehrheit der Russen (89 Prozent) ist gegen eine Rückgabe der Krim an die Ukraine im Austausch gegen die Aufhebung der westlichen Sanktionen.

    Die Umfrage wurde am 21. und 22. Februar unter 1600 Menschen in 132 Ortschaften von 46 Gebieten, Regionen bzw. Teilrepubliken durchgeführt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Wegen Krim: USA drohen Russland mit unbefristeten Sanktionen
    Poroschenko begeht Jahrestag der Krim-Abspaltung in Berlin
    Russische Armee auf der Krim: stark und modern
    EU-Chefdiplomatin: Sanktionen gegen Krim bleiben bestehen
    Tags:
    Umfrage, WZIOM, Krim, Ukraine, Russland