Widgets Magazine
05:48 22 September 2019
SNA Radio
    Kundgebung zu Wiedervereinigung der Schwarzmeerhalbinsel Krim mit Russland in MoskauKundgebung zu Wiedervereinigung der Schwarzmeerhalbinsel Krim mit Russland in MoskauKundgebung zu Wiedervereinigung der Schwarzmeerhalbinsel Krim mit Russland in SewastopolKundgebung zu Wiedervereinigung der Schwarzmeerhalbinsel Krim mit RusslandKundgebung zu Wiedervereinigung der Schwarzmeerhalbinsel Krim mit Russland in St. Petersburg

    Jahrestag von Krim-Beitritt landesweit von 700.000 Menschen begangen

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich © Sputnik / Vladimir Astapkovich © AP Photo / Mikhail Mordasov © Sputnik / Alexander Kondratyuk © Sputnik / Igor Russak
    1 / 5
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 695
    Abonnieren

    Der erste Jahrestag des Beitritts der Schwarzmeer-Halbinsel Krim zu Russland ist am Mittwoch landesweit von rund 700.000 begangen worden. Das erfuhr RIA Novosti bei der Pressestelle des russischen Innenministeriums.

    Kundgebungen hätten in vielen Städten stattgefunden. Allein in Moskau habe die Zahl der Teilnehmer knapp 110.000 erreicht. „Für die Sicherheit der Demonstranten sorgten verstärkte Polizeiaufgebote“, hieß es.

    Die Krim hatte seit 1783 zu Russland gehört, bevor der sowjetische Staats- und Parteichef Nikita Chruschtschow die Halbinsel 1954 symbolisch von der Russischen Sowjetrepublik an die Ukrainische Sowjetrepublik – beide im Staatsverband der Sowjetunion – „verschenkte“. Nach dem Zerfall der Sowjetunion im Dezember 1991 verblieb die Krim automatisch in der Ukraine.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Kundgebung in Moskau: Mehr als 90.000 feiern Jahrestag des Krim-Beitritts
    Echo auf Doku mit Putin: „Russland blockierte Gewalt-Szenario für Krim“
    Putin: Westen wollte Wiedervereinigung der Krim mit Russland verhindern
    Putin: Keine Pläne zu „Lostrennung der Krim" von der Ukraine ausgeheckt
    Tags:
    Krim-Referendum, Russland, Krim