07:28 18 November 2019
SNA Radio
    Angela Merkel

    Merkel mit Nazis auf Titelbild – Spiegel-Chefredakteur klärt über Motive auf

    © AP Photo / Axel Schmidt
    Panorama
    Zum Kurzlink
    222031
    Abonnieren

    Mit seinem Titelbild, das Angela Merkel im Kreis von NS-Offizieren zeigt, hat das deutsche „Spiegel“-Magazin empörte Reaktionen ausgelöst. Chefredakteur Klaus Brinkbäumer musste erklären, warum sich die Redaktion für dieses Titelbild entschieden hat. Laut ihm soll die Montage mit Ironie den europäischen Blick auf Deutschland zeigen.

    „Unsere Titelgeschichte erforscht und erklärt, warum die Vergangenheit nicht vergeht und warum in der Euro-Debatte und in der Diskussion um Deutschlands Führungsrolle die Nazi-Zeit wieder zum Thema wird“, schrieb Brinkbäumer im Hausblog des "Spiegels". „Die Autoren haben in Griechenland, Italien und Großbritannien, in Brüssel und Berlin recherchiert, wieso ausgerechnet jetzt wieder über juristisch längst geklärte Reparationsforderungen gestritten wird.“

    Die Titelstory habe die Vorbehalte gegenüber Deutschland in der Euro-Krise thematisieren wollen. Deshalb sei Merkel „absichtlich plump ausgeschnitten und mit Klebestreifen eingefügt worden“, so Brinkbäumer. Das Titelbild solle an jene Karikaturen erinnern, „die die Kanzlerin mit Hitler-Bart zeigen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schadensforderung: Athen bittet Moskau um Archivdokumente über deutsche Okkupation
    „Gratuliere Angela Merkel zum Siegestag!“ – Facebook-Aktion greift um sich
    Bundesregierung bestätigt: Merkel reist nicht am 9. Mai nach Moskau
    Merkels Ukraine-Mission: „Kanzlerin von ganz Europa“
    Tags:
    Angela Merkel, Klaus Brinkbäumer, Deutschland