Widgets Magazine
19:40 20 Juli 2019
SNA Radio
    Online-Game „Schlacht um Donezk“

    Belgisches Studio bietet Online-Game „Schlacht um Donezk“ an

    © Foto: Battle for Donetsk
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 2794

    Vor dem Hintergrund des Bürgerkriegs in der Ukraine hat der belgische Anbieter LuGus Studios ein Browserspiel mit der Bezeichnung „Battle for Donetsk“ („Schlacht um Donezk“) entwickelt. Das Besondere daran: Egal für welche Seite man spielt, ist man am Ende Verlierer. Bei Game Over wird auf dem Bildschirm die Anzahl der zivilen Opfer angezeigt.

    „Battle for Donetsk“ sei ein Kriegsspiel mit einer Anti-Kriegs-Botschaft, teilte der Hersteller mit. Das Ziel sei es, gegen Gewalt und gegen Konflikte zu werben. Auch soll das Spiel den in Frieden lebenden Westeuropäern zu denken geben, dass der Krieg im Donbass bereits tausende Menschenleben gefordert hat.

    In der Ost-Ukraine war im April 2014 ein Bürgerkrieg ausgebrochen. Nach dem Sturz von Präsident Viktor Janukowitsch im Februar 2014 setzte die neue ukrainische Regierung Truppen gegen die östlichen Kohlebergbau-Gebiete Donezk und Lugansk ein, weil diese den nationalistisch geprägten Machtwechsel nicht anerkannt und unabhängige „Volksrepubliken“ ausgerufen hatten. Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und den Bürgermilizen von Donbass sind laut den UN-Angaben mehr als 6000 Zivilisten ums Leben gekommen.

    Seit dem 15. Februar gilt im Kampfgebiet eine Waffenruhe. Sie ist Teil eines Friedensplans, der am 12. Februar in Minsk unter Vermittlung der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, des französischen Präsidenten François Hollande und des russischen Staatchefs Wladimir Putin ausgehandelt wurde. Dennoch berichten die Beobachter der OSZE, die die Situation im Kampfgebiet überwachen, von vereinzelten Verstößen gegen die Waffenruhe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Donezk und Lugansk gegen Friedenskräfte im Osten der Ukraine
    Volkswehr: Kiewer Armee nimmt Beschuss von Donezk und von Süd-Donbass wieder auf
    Donezk: Bislang keine regelrechte Waffenruhe im Donbass
    Lugansk und Donezk bitten Paris und Berlin: Kein Geld mehr an Kiews Regierung
    Tags:
    Waffenruhe, Online-Game Battle for Donetsk, LuGus Studios, Donezk, Ukraine, Belgien