06:12 25 September 2017
SNA Radio
    Erste Rettungskräfte am Absturzort der A320

    Erste Rettungskräfte am Absturzort der A320 – Keine Überlebenden

    © AFP 2017/ Boris Horvat
    Panorama
    Zum Kurzlink
    A320-Absturz in Südfrankreich (41)
    0 3141523

    Am Absturzort der in Südfrankreich verunglückten Maschine A320 der Fluglinie Germanwings gibt es nach Darstellung der Rettungskräfte keine Überlebenden. Wie die Agentur AP am Dienstag meldete, konnte ein Hubschrauber der französischen Bergungskräfte am Dienstagabend am Unglücksort landen.

    Zuvor hatte ein Einwohner der Kommune Vernet in den französischen Alpen etwa zehn Gendarmen zum Gebirgspass Mariaud geführt, wo die Trümmer der Maschine liegen. „Ich sah die Wrackteile. Ohne Zweifel zerschellte das Flugzeug an einem Fels“, sagte der Einwohner.

    Augenzeugen zufolge brach das Flugzeug beim Absturz in mehrere Teile auseinander. Laut Medienberichten befanden sich an Bord der A320 sechs Besatzungsmitglieder und 144 Fluggäste aus Deutschland, Spanien und der Türkei, darunter etwa 16 deutsche Schüler.

    Themen:
    A320-Absturz in Südfrankreich (41)

    Zum Thema:

    A320-Absturz: Maschine war nicht mehr steuerbar – Experten
    A320 von Germanwings abgestürzt : Hollande spricht Merkel sein Beileid aus
    Airbus-Crash in Frankreich: Lufthansa will Umstände klären
    Airbus A320 über Südfrankreich abgestürzt
    Tags:
    A320, Deutschland, Frankreich, Spanien, Türkei