03:58 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Balaklawa-Buchte (Krim)

    Große Tourismusfirmen Chinas planen Sondierungsreise auf die Krim

    © Sputnik / Mikhail Mokrushin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    0 25813

    Vertreter großer Tourismusfirmen Chinas planen eine Sondierungsreise auf die Krim. Das teilte das Ministerium für Kurorte und Tourismus der Schwarzmeer-Halbinsel am Freitag in der Hauptstadt Simferopol mit.

    Schloss Schwalbennest auf der Krim
    © Sputnik / Konstantin Chalabov
    „Vom 28. März bis 1. April werden sich Vertreter von 15 großen Reiseunternehmen Chinas über Konditionen auf der Krim informieren. Ziel der Reise ist, auf dem asiatischen Touristikmarkt für die Krim als einen Erholungsort zu werben“, hieß es. Die Gäste aus dem Reich der Mitte werden unter anderem Aluschta, Jalta, Sewastopol und Bachtschissarai besichtigen.

    Im Oktober 2014 hatte der ständige Vertreter der Krim beim Präsidenten Russlands, Georgi Muradow, mitgeteilt, dass die Behörden der Halbinsel direkte Kontakte zu chinesischen Reiseunternehmen aufnehmen wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    UN-Welttourismus-Chef: Schwacher Rubel gut für Russlands Tourismus
    Deutsche Touristen besuchen Krim trotz EU-Sanktionen
    Tags:
    Tourismus, Georgi Muradow, Krim, China, Russland