04:51 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 8310
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Juden in Russland zum Pessachfest gratuliert. Die Tätigkeit der jüdischen Gemeinde in Russland fördert nach seinen Worten eine Atmosphäre der Toleranz im Lande.

    „Es ist erfreulich, dass sich das Leben der jüdischen Gemeinde in Russland aktiv entwickelt. Neue religiöse und Bildungszentren werden gegründet, es entwickeln sich umfangreiche Wohltätigkeits- und Aufklärungsaktivitäten, moderne Museen und Ausstellungen werden eröffnet, die überregionalen und internationalen Kontakte werden immer weiter“, zitiert der Kreml-Pressedienst am Freitag Putins Glückwunschbotschaft.

    Diese vielseitige Tätigkeit sei von äußerster Bedeutung für die Festigung des Friedens und Einvernehmens zwischen den Ethnien sowie für die Gestaltung einer Atmosphäre der Toleranz und des Einvernehmens.

    Pessach sei für die Anhänger des Judentums ein besonders gefeiertes Fest, das sie an die Ereignisse aus der Tiefe des Altertums erinnere – an die Befreiung der Juden aus der Sklaverei, an große Freiheits-, Gerechtigkeits- und Schöpfungsideale, die auch heute von gesamtmenschlicher Bedeutung seien, betont der Präsident in der Grußbotschaft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    „Das System wurde ruiniert“ – Warum häufen sich Umweltdesaster in Russland?
    Kurvige Influencerin versteckt Kamera in ihren Leggins und filmt heimlich Männer-Blicke – Video
    Tags:
    Pessach, Juden, Wladimir Putin, Russland