19:01 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 271
    Abonnieren

    Die meisten Russen (70 Prozent) sind überzeugt, dass es besser ist, mit einem Ehepartner, als allein zu leben. Nur 12 Prozent sind anderer Meinung, wie eine Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts WZIOM ergeben hat.

    Laut 60 Prozent der Befragten wird die Familie in erster Linie zur Arterhaltung gegründet. In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Meinung der Russen dazu kaum geändert (1989 waren es 56 Prozent). 43 Prozent behaupten, dass Menschen heiraten, um Unterstützung des Nächsten zu haben, 36 Prozent halten es für wichtig, sich um jemanden zu kümmern, 31 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Ehe vor einer Trennung vom geliebten Menschen retten kann.

    28 Prozent der Befragten glauben wiederum, dass Menschen heiraten, um sich nicht allein zu fühlen, 38 Prozent sehen das Ziel der Ehe in einer besseren Gestaltung der Lebenshaltung, 23 Prozent der Befragten halten die Gründung einer Familie für eine moralische Pflicht jedes Menschen, und 17 Prozent der Umfrageteilnehmer betrachten die Ehe als schlichte Tradition.

    In Bezug auf negative Seiten des Ehelebens nennen 22 Prozent der Befragten alltägliche Schwierigkeiten. 1989 waren es 40 Prozent. Genannt werden auch eheliche Pflichten: 22 Prozent sprechen von der Notwendigkeit, viel zu arbeiten, um die Familie materiell zu versorgen, 19 Prozent verweisen auf die Verantwortung für das Schicksal des Ehepartners.

    16 Prozent der Befragten bezeichnen die Eintönigkeit des Familienlebens als negativen Faktor bei den Beziehungen. Das Familienleben beschränkt laut 18 Prozent der Befragten die persönliche Freiheit, 10 Prozent glauben, dass das Familienleben oft die berufliche Karriere behindert. Drei Prozent der Befragten halten es für unmöglich, die Liebe in der Ehe zu bewahren.

    Die Umfrage wurde am 6. und 7. Dezember 2014 geführt. Befragt wurden 1.600 Teilnehmer aus 46 Gebieten, Regionen und Teilrepubliken Russlands. Der maximale statistische Fehler beträgt 3,5 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Megaphon-Diplomatie“ im Fall Nawalny: Russland wirft Deutschland Desinformationskampagne vor
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Russland verurteilt Ermordung von iranischem Atomphysiker
    Tags:
    Umfrage, Ehe, Russland