SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    658
    Abonnieren

    US-Präsident Barack Obama hat das Amt von Jamaicas Premierministerin Portia Simpson-Miller verwechselt und sie bei einem Treffen „Frau Präsidentin“ angeredet. Das teilte Journalisten aus dem Pool Obamas mit, der zurzeit zu einem Besuch auf Jamaica weilt.

    Jamaicas Staatschefin bleibt formell Königin Elisabeth II., wenngleich der Inselstaat seine Unabhängigkeit von der britischen Krone 1962 proklamiert hatte.

    US-Politiker, einschließlich im höchsten Amt, werden in der Presse nicht selten wegen ihrer mangelnden Kenntnisse landeskundlicher Realitäten und Ämter in anderen Ländern kritisiert. So hatte Ex-Präsident George Bush junior den spanischen Regierungschef Präsident genannt, obwohl Spanien eine konstitutionelle Monarchie ist. Ex-US-Vizepräsident Albert Gore verwechselte in einer öffentlichen Rede Slowenien und die Slowakei. Und Senator John McCain sprach von Kapkasien statt Abchasien.

    Zum Thema:

    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    USA: Gewaltige Implosion vernichtet Erdölindustrie
    Tags:
    Barack Obama, Albert Gore, Portia Simpson-Miller, Königin Elisabeth II, George Bush, Jamaica, Abchasien