08:56 19 Juni 2019
SNA Radio
    Schwedische Marineschiffen

    „Russisches U-Boot“ in Schweden erweist sich als technisches Schiff – Zeitung

    © REUTERS / Marko Saavala
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1787

    Das Objekt, das im vorigen Jahr in den Gewässern vor Stockholm gesehen wurde, ist kein U-Boot, sondern ein technisches Schiff, wie die Tageszeitung „Svenska Dagbladet“ unter Berufung auf den Chef der schwedischen Marine, Konteradmiral Anders Grenstad, berichtet.

    Laut einer Analyse, die vom schwedischen Militär durchgeführt wurde, ist das bei Stockholm gesehene Boot „kein U-Boot“, so die Zeitung.

    Schwedisches Militär auf der Suche nach fremder U-Boot-Aktivität (Archivbild)
    © AFP 2019 / TT NEWS AGENCY /FREDRIK SANDBERG
    Das schwedische Militär hatte im vorigen Oktober eine Suchaktion mit Hubschraubern und Marineschiffen nach einem unbekannten Unterwasserobjekt gestartet. Medien mutmaßten, dass es sich um ein russisches Klein-U-Boot handeln könnte. Aus dem Verteidigungsministerium in Moskau hieß es jedoch, dass die russische Kriegsmarine weder Klein- noch Mini-U-Boote in ihrem Bestand habe.

    Die Suche nach dem U-Boot verlief damals ergebnislos und kostete die schwedische Marine rund 20 Millionen Kronen (2,74 Millionen US-Dollar).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schweden will seine Militärs „wegen russischer Bedrohung“ umschulen
    Phantom-U-Boot: Schweden sucht schon wieder
    Schwedische Marine hat keine Notsignale von „russischem“ U-Boot empfangen
    Schweden bricht ergebnislose Suche nach mysteriösem Mini-U-Boot vor Stockholm ab
    Tags:
    Verteidigungsministerium Russlands, Anders Grenstad, Schweden, Russland