Widgets Magazine
05:20 21 September 2019
SNA Radio
    Erster Mai in Moskau

    Erster Mai: 140.000 demonstrieren in Moskau zum Tag der Arbeit

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 905
    Abonnieren

    Zehntausende Menschen haben am 1. Mai anlässlich des „Tages der Arbeit“ an einer von den Gewerkschaften organisierten Kundgebung in Moskau teilgenommen. Unter dem Motto „Lohnverdoppelung nach Preiswachstum“ zogen die Demonstranten durch den Stadtkern.

    Die Gewerkschafter forderten, den Mindestlohn zu erhöhen, die Arbeitsbedingungen sicherer zu machen und das Rentenalter nicht anzuheben. An der Demo nahmen auch der Moskauer OB Sergej Sobjanin, die Gewerkschaftschefs, aber auch Vertreter der Kreml-Partei „Geeintes Russland“ teil. Die Organisatoren und der Polizei sprachen von insgesamt bis zu 140.000 Teilnehmern. Nach Behördenangaben sind in Moskau am heutigen Donnerstag insgesamt rund 300 verschiedene Aktionen zum Tag der Arbeit geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Geeintes Russland, Sergej Sobjanin, Moskau