09:54 18 Juni 2018
SNA Radio
    Sarah Brightman

    Roskosmos: Training von Sarah Brightman als Weltraumtouristin beendet

    © Sputnik / Roskosmos press service
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 417

    Die britische Sophranistin Sarah Brightman, die als erste prominente Weltraumtouristin am 1. September mit einem Sojus-Raumschiff Richtung ISS aufbrechen sollte, hat ihren Flug bzw. ihr Training für die zehntägige Reise ins All beendet, meldete die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Donnerstag.

    „Sarah Brightman hat bekannt gegeben, wegen persönlicher Umstände die Vorbereitung auf den Weltraumflug zur ISS beendet zu haben“, so ein Behördensprecher. „Sie bedankte sich bei Roskosmos, (dem Raumfahrkonzern) RKK Energija, dem Kosmonauten-Ausbildungszentrum und bei allen Kosmonauten und Astronauten ‚für die Unterstützung während dieser interessanten Zeit‘.“

    Ihr Double, der japanische Unternehmer Satoshi Takamatsu, setze sein Training im Moskauer Sternenstädtchen gemäß dem Abkommen zwischen Roskosmos und dem US-amerikanischen Unternehmen Space Adventures fort.

    „Roskosmos hofft seinerseits, dass bei den Angehörigen von Frau Brightman alles gut gehen wird“, so der Behördensprecher.

    Am Vortag hatte die 54-jährige Sopranistin mitgeteilt, dass sie ihre Reise zur ISS aus familiären Gründen aussetzt. „Sarah Brightman kündigte heute an, dass sie ihre Pläne zur Teilnahme am anstehenden Flug zur SojusTMA-18M verschiebt. Brightman erklärte, sie sei aus familiären Gründen gezwungen, ihr Vorhaben zu ändern – momentan setzt sie ihr Training und ihre Flugpläne aus“, hieß es.

    Zum Thema:

    Erste Sopranistin im All: Sarah Brightman startet im Herbst 2015 ins All
    Sopranistin Sarah Brightman will ins Weltall fliegen
    Tags:
    Internationale Raumstation ISS, Roskosmos, Sarah Brightman, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren