Widgets Magazine
11:47 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Feierlichkeiten anlässlich des 70, Jahrestages des Sieges im Zweiten Weltkrieg in Riga

    Moskau besorgt über unsittliche Erklärungen lettischer Politiker zum 9. Mai

    © AFP 2019 / Ilmars Znotins
    Panorama
    Zum Kurzlink
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)
    433194
    Abonnieren

    Moskau ist besorgt über unsittliche Erklärungen und Handlungen lettischer Politiker zum 70. Jahrestag des Sieges der Sowjetunion über Hitlerdeutschland. Das teilte das russische Außenministerium am Freitag mit.

    „Wir wurden darauf aufmerksam, dass groß angelegte Feierlichkeiten (in Riga und anderen Städten) eine krankhafte und nicht adäquate Reaktion in der Regierungsspitze Lettlands ausgelöst hatten. Führende Politiker gaben beleidigende Erklärungen ab und behaupteten unter anderem, dass der 9. Mai der ‚Beginn einer zweiten sowjetischen Okkupation‘ ist.“

    „Besonders zynisch waren die Behörden der Stadt Jelgava (Mitau – Anm. der Redaktion), wo der russischsprachigen Bevölkerung am 9. Mai traditionelle Massenveranstaltungen und ein Festkonzert verboten wurden. Stattdessen organisierte das Magistrat eine demonstrative Kranzniederlegung an einem Denkmal für Legionäre der Waffen-SS, die in der Stadt 1944 gegen die vorrückende Rote Armee gekämpft hatten“, hieß es in der Mitteilung.

    „Besonders besorgniserregend ist, dass das Andenken an die Kämpfer der Anti-Hitler-Koalition, die Europa und die ganze Welt vor der braunen Pest befreit haben, von ranghohen Amtsträgern eines Landes verunglimpft wird, das derzeit den Vorsitz im Europarat führt… Die fehlende adäquate Verurteilung derart lästerlicher Erscheinungen durch die EU und ihrer einzelner Mitglieder lässt daran zweifeln, dass Europa die tragischen Lehren aus dem Zweiten Weltkrieg tatsächlich gezogen hat“, betonte das russische Außenamt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg (108)

    Zum Thema:

    Putin warnt vor Fälschung der Kriegsgeschichte
    Abgeordneter zu Absagen für Moskauer Siegesfeier: Europa unter Druck der USA
    Putin zum Sieg über Nazideutschland: Russland ist den westlichen Alliierten dankbar
    Rede auf Siegesparade: Putin warnt vor Blockdenken und Exzeptionalismus
    Tags:
    Zweiter Weltkrieg, 70. Jahrestag des Sieges, Außenministerium Russlands, EU, Russland, Lettland