Widgets Magazine
14:31 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Holländischer Blogger spricht von Fake-Fotos der Katastrophe

    MH17-Absturz: Holländischer Blogger spricht von Fake-Fotos der Katastrophe

    © Foto : Twitter / WowihaY
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)
    126511
    Abonnieren

    Nach einer Vor-Ort-Recherche ist der holländische Blogger Max van der Werff zum dem Schluss gelangt, dass zwei Bilder, welche in sozialen Netzwerken bald nach dem Absturz des Fluges MH17 über der Ostukraine aufgetaucht sind, Fakes sind.

    Auf beiden Fotos, die von einem angeblichen Zeugen bald nach einem Buk-Raketenstart gemacht und dann gepostet wurden, ist eine Rauchwolke über der Abschussstelle zu sehen.

    „Ein Augenzeuge hat ein Foto mit einem aufgezeichneten Raketenstart geladen“, so der Blogger. Am Horizont kann man durchhängende Kabel sehen.

    Das Bild mit dieser Rauchwolke, die am 17. Juli 2014 unmittelbar nach dem Absturz der Malaysia-Airlines-Maschine erschienen war und von einem anonymen Fotografen stammte, wurde von vielen als Nachweis dafür ausgelegt, dass das Flugzeug von einer Buk-Luftabwehrrakete abgeschossen worden sei.  Das Raketensystem solle Russland der Volkswehr zu Verfügung gestellt haben.

    Van der Werff, der das Gebäude im Donbass aufsuchte, von dessen Dach angeblich die anonymen Fotos gemacht worden waren, stellte fest, dass der Ausblick von dieser Stelle anders ist als auf den Fotos.

    Die Schlüsse, zu denen Van der Werff gekommen ist und die er letzte Woche in seinem Blog darlegte, stimmen mit anderen Bedenken hinsichtlich der Echtheit der Bilder überein. Diese Zweifel entstanden wegen des weitgehend  klaren Himmels über dem angeblichen Absturzort auf den Fotos, während der Himmel im Wetterbericht für den 17. Juli 2014 als wolkig bezeichnet wurde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (224)

    Zum Thema:

    MH17-Absturz in Ostukraine: Niederlande erklären 150 Ermittlungsdokumente für geheim
    MH17-Absturz: CIA verbirgt Ermittlungsdaten – US-Journalist
    Lawrow zu Absturz von MH17: Faktenverdrehung geht weiter
    Anwalt der Hinterbliebenen von MH17-Absturz: Tragödie nicht totschweigen!
    Tags:
    Russland, Donbass