SNA Radio
    Milzbrand-Alarm: Russische Behörde bezweifelt Bio-Sicherheitssystem der USA

    Milzbrand-Alarm: Russische Behörde bezweifelt Bio-Sicherheitssystem der USA

    © Foto: zeissmicro
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 748

    Der vor kurzem erfolgte „irrtümliche Versand von Milzbrand-Sporen“ in den USA stellt das gesamte System der biologischen Sicherheit dieses Landes in Frage, wie es aus der russischen Verbraucherschutzbehörde (Rospotrebnadsor) am Donnerstag hieß.

    Das Pentagon hatte zuvor mitgeteilt, Proben des Milzbranderregers zufällig an Privatlabors in neun US-Bundesstaaten und an eine US-Luftverteidigungsbasis in Südkorea geschickt zu haben.

    „Hierbei sei folgendes angemerkt: Während Verstöße gegen die  Anforderungen an die biologische Sicherheit früher nur in kommerziellen und zivilen Labors registriert wurden, ereignete sich der letzte Fall in einem militärischen Objekt, was die Zuverlässigkeit des Systems der biologischen Sicherheit der USA insgesamt in Frage stellt“, so die Behörde.

    Tags:
    Rospotrebnadsor, Südkorea, Russland, USA