16:14 20 Januar 2018
SNA Radio
    Situation in der Ukraine

    Donezker Kinderrechtsbeauftragte appelliert an Kiew: Donbass-Kinder schützen

    © Sputnik/ Mikhail Voskresenskiy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)
    0 414

    Die Beauftragte für Kinderrechte der selbsterklärten Donezker Volksrepublik (DVR) Jana Tschepikowa hat ihren ukrainischen Amtskollegen Nikolai Kuleba ersucht, die Kinder der Region Donbass unter Schutz zu nehmen.

    Wie Tschepikowa zuvor mitgeteilt hatte, sind seit dem Beginn des Konfliktes im Donbass insgesamt rund 70 Kinder beim Beschuss durch die ukrainische Armee getötet und mindestens 200 Kinder dabei verletzt worden.

    „Ich ermahne Sie, sich an Ihre direkte Pflicht als Kinderombudsmann zu erinnern, von Ihren politischen Ambitionen abzusehen und alle Maßnahmen zum Schutz der Rechte der Kinder des Donbass zu ergreifen. Ich ermahne Sie zu einem offenen und ehrlichen Dialog für die Rettung des Lebens der Kinder, die zu Geiseln der jetzigen politischen Situation geworden sind, unschuldiger Kinder, deren Rechte von Politikern und Abgeordneten verletzt werden, die gedankenlos tödliche Gesetze verabschieden“, heißt es in einem Appell der Ombudsfrau, den die Donezker Nachrichtenagentur veröffentlicht.

    Laut Tschepikowa haben die Kinder des Donbass wegen andauernden Beschusses monatelang in Kellerräumen leben müssen. „In einigen Städten haben die Kinder auch jetzt keine Möglichkeit, ein normales Leben zu führen und die Kinderfreude voll zu empfinden. Denn ihre Städte, Rayons und Häuser werden von den ukrainischen Streitkräften beschossen“, heißt es in dem Appell.

    Wie der russische Ombudsmann für Kinderrechte, Pawel Astachow, früher unter Berufung auf UNICEF-Angaben mitgeteilt hatte, sind mehr als zwei Millionen Kinder vom Ukraine-Konflikt betroffen. Seit dem Beginn der dramatischen Ereignisse in der Ostukraine sind 491 Schulen, 78 Krankenhäuser und vier Kinderheime zerstört worden.

    Themen:
    Entwicklung in der Ukraine (Mai 2015) (101)
    Tags:
    Kinder, Nikolai Kuleba, Jana Tschepikowa, Kiew, Donezk, Donbass
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren