13:19 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (284)
    1324712
    Abonnieren

    Vor dem Hintergrund der Eskalation in der Ost-Ukraine berichten Medien von einer aus Tschechen und Slowaken bestehenden „Brigade“, die auf der Seite der abtrünnigen Industrieregion Donbass gegen die ukrainische Regierungsarmee kämpfen soll.

    Das slowakische Außenministerium konnte diese Information vorerst nicht bestätigen, äußerte sich aber über eine mögliche Teilnahme slowakischer Bürger an den Gefechten in der Ost-Ukraine besorgt. Auch das Außenministerium in Prag hat keine Beweise dafür, dass Tschechen im Donbass kämpfen. Dennoch veröffentlichte das Nachrichtenportal Aktuality.sk ein Interview mit einem slowakischen Freiwilligen.

    Der Mann, der seinen richtigen Namen lieber nicht in den Medien lesen will, berichtete von einer „tschechoslowakischen Brigade“, die aufgestellt worden sei, um den „vielen“ Slowaken und Tschechen, die auf der Seite der abtrünnigen Volksrepubliken Donezk und Lugansk kämpfen, zu vereinigen. Dort gebe es sowohl 18-Jährige als auch pensionierte Offiziere, so der Sprecher.

    Auf die Frage des Korrespondenten, ob auch russische Truppen auf der Seite der ostukrainischen Milizen kämpften, antwortete er: „Das ist nicht nötig. Hier gibt es unglaublich viele Freiwillige. Wir haben genug erbeutete Panzer und Schützenpanzer, aber sehr wenig Radfahrzeuge.“ Die Brigade werbe via Facebook neue Mitglieder an. Die Hauptanforderungen seien gute körperliche Form, Russischkenntnisse und ein Alter von unter 40 Jahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (284)

    Zum Thema:

    Poroschenko: 20.000 Ordnungshüter nahmen an Kämpfen im Donbass teil
    Kiew: Mehr als 40.000 Menschen kämpfen im Donbass gegen Regierungsarmee
    Donezk: Ausländer in ukrainischer Armee als Rückendeckung für NATO-Truppen im Donbass
    „Donezker Volksrepublik“: Jeder zehnte Volkswehr-Kämpfer ist Ausländer
    Tags:
    Lugansk, Donezk, Ukraine, Slowakei, Tschechien, Donbass