10:14 20 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    320153
    Abonnieren

    Jeder, der 50.000 US-Dollar extra hat, kann einen gebrauchten sowjetischen Kampfpanzer T-72 kaufen, für den Transport in die USA muss man weitere 20.000 Dollar zahlen. Dies berichtet das Online-Magazin „Wired“.

    Die Militärbehörden Tschechiens, der Slowakei, Ungarns und Polens, die nach dem Fall des „eisernen Vorhangs“ immer noch eine Vielzahl sowjetischer Maschinen besitzen, verkaufen die sowjetische Kriegstechnik, um für die Nato-Geräte Platz zu schaffen. Die Verkäufer, meistens aus Tschechien, haben ein reiches Angebot: frühere sowjetische Panzer T-55 und T-64 sowie komplexere T-80. Angeboten werden zudem Kampfhubschrauber, Panzerhaubitzen und sonstige Panzerfahrzeuge, heißt es in dem Artikel.

    „Das ist nicht Omas alter Wagen. Der T-72 ist ein russischer Kampfpanzer, Schwergut, 45 Tonnen Ärger mit einer fünf-Zoll-Kanone (127-mm-Kanone – d. Red.)," heißt es im Artikel.

    Der Preis des Panzers umfasst die gesamten notwendigen Reparaturarbeiten, denn der 40 Jahre lange Dienst und der Aufenthalt im Freien in Erwartung eines Käufers schaden den Bestandteilen des Panzers wesentlich. Vor der Ablieferung prüfen die Händler die Leistungsfähigkeit der wichtigsten Panzersysteme. Wenn der Kunde jedoch will, dass der Panzer total neu aussieht, muss er etwa 30.000 Dollar Zuschlag zahlen. Bei der Bestellung muss man einen Vorschuss von 30 Prozent entrichten und zwei Monate lang warten, bis die tschechischen Behörden die ganze Papierarbeit erledigen.

    Ein US-Käufer müsse zudem eine Genehmigung von dem Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives (dt. Amt für Alkohol, Tabak, Schusswaffen und Sprengstoffe) sowie ein internationales Import-Zertifikat vom US-Handelsministerium erhalten.

    Eine weitere Bedingung:  Irgendwer muss die Maschinengewehre des Panzers entfernen und ein Loch in die Kanone schneiden. Die Lieferkosten betragen zwischen 15.000 und 25.000 US-Dollar. Und man muss im Auge behalten, dass die US-Gesetze es nicht erlauben, mit einem Panzer durch die Straßen zu fahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ripsaw EV2 – ein Panzer für den Hausgebrauch?
    Armata: Russlands neuartiger Panzer in nur zwei Jahren entstanden
    „Hervorragende Panzer“: Russland hat laut US-Studie die zweitstärkste Armee der Welt
    Jagdpanzer SU-100 von “World of Tanks“ aufgebaut
    Tags:
    T-72-Panzer, Panzer T-64, Panzer T-55, T-80, NATO, USA, Tschechien, UdSSR