20:17 26 September 2017
SNA Radio
    Kampf gegen Ebola

    Russischer Sicherheitsratschef vermutet hinter Ebola-Seuche Bio-Terror

    © AP Photo/ Markus Schreiber
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Ebola-Virus breitet sich über Welt aus (27)
    441271658

    Die Ebola-Seuche, die seit dem vergangenen Jahr Tausende Menschen in Westafrika umgebracht hat, könnte von Terroristen durch den Einsatz von Biowaffen ausgelöst worden sein, mutmaßt der Sekretär des russischen Sicherheitsrats, Nikolai Patruschew.

    „Die Extremisten versuchen, Massenvernichtungswaffen in ihren Besitz zu bringen, darunter auch biologische“, sagte Patruschew, der von 1999 bis 2008 Chef des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB war, am Donnerstag in Moskau. Der Ausbruch der Ebolafieber-Epidemie in Guinea könnte kein Zufall sein. „Beim Ebolafieber könnte es sich um Hochtechnologien im Bereich des Bioterrorismus handeln.“ Die Weltgemeinschaft sollte diesem Problem mehr Aufmerksamkeit schenken.

    Themen:
    Ebola-Virus breitet sich über Welt aus (27)

    Zum Thema:

    Schlimmes Ebola-Szenario vermieden – UN-Missionschef
    Erster Ebola-Fall in Großbritannien
    WHO hofft auf Ebola-Ende spätestens in neun Monaten
    Ebola: Verbreitungsherde, Symptome und Prophylaxe
    Tags:
    Ebola, Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation (FSB), Nikolai Patruschew, Guinea, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren