08:30 22 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    81581
    Abonnieren

    Das US-Unternehmen „Kalashnikov USA“ hat damit begonnen, in den USA produzierte Kalaschnikow-Gewehre (Modell AK-47) zu verkaufen.

    Das Unternehmen „Kalashnikov USA“, früher „Russian Weapon Company“, ist der offizielle Importeur und Verteiler der Kalashnikov-Produkte. 2014 war die Tätigkeit des Unternehmens jedoch wegen der von Washington gegen Russland verhängten Sanktionen gefährdet.

    Im Januar kündigten die amerikanischen Waffenhersteller an, eine eigene Produktion der legendären Gewehre aufzunehmen. Bei der Herstellung der Waffen wurden die modernsten Technologien verwendet.

    Laut Bill Silver, dem Vize-Präsidenten von „Kalashnikov USA“, sind Modelle AK-47 aus amerikanischer Produktion am Dienstag bereits in mehreren Waffengeschäften der USA aufgetaucht.

    Das AK-47 und dessen Modifikationen sind die verbreitetste Schusswaffe weltweit. Vorsichtig geschätzt soll jedes fünfte Maschinengewehr in der Welt ein AK bzw. dessen Kopie sein.

    Das AK-47 wurde erstmals vor 65 Jahren bei der sowjetischen Armee in Dienst gestellt. Seitdem sind mehr als 100 Millionen Kalaschnikow-Gewehre weltweit hergestellt worden.

    Etwa 50 Länder rüsten ihre Armee mit den Modellen der Kalaschnikow-Baureihe aus. Das Kalaschnikow-Gewehr wird in Afrika, Asien, im Nahen Osten und in Osteuropa sowohl mit als auch ohne Lizenz hergestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kalaschnikow stellt neueste Waffen vor
    Rüstungsmesse „Armija 2015“: Kalaschnikow zeigt Neuheiten
    Kalaschnikow als Sonnenschirm getarnt – Tunesischer Strand von See aus attackiert
    Die fünf schlechtesten Kopien der Kalaschnikow
    Tags:
    AK-47, Kalaschnikow-Sturmgewehre, USA, Washington