18:34 18 November 2019
SNA Radio
    Terroranschlag in Tunesien

    Tunesien: Medien wollen Orte neuer IS-Anschläge erfahren haben

    © AFP 2019 / Fethi Belaid
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 326
    Abonnieren

    Die mit der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) affilierten tunesischen Dschihadisten haben eine Liste von Orten erstellt, an denen sie in den nächsten Monaten Überfälle planen, wie die britische Tageszeitung „The Independent“ schreibt.

    Die Zeitung hat soziale Netzwerke und Internet-Foren untersucht, die mit den IS-Extremisten verbunden sind, und mögliche Ziele der Terroristen ermittelt. Dazu sollen der Flughafen Tunis, die unter Touristen populäre Insel Djerba, Spirituosengeschäfte und Bars gehören.

    Der bisher schwerste Terroranschlag in der Geschichte Tunesiens hatte sich am 26. Juni 2015 in El-Kantaoui, etwa zehn Kilometer nördlich der tunesischen Stadt Sousse, ereignet. Ein Einheimischer schoss auf dem Badestrand vor dem Hotel Imperial mit einer Kalaschnikow um sich, die er zuvor in einem Sonnenschirm versteckt hatte, und warf mehrere Handgranaten in Richtung Schwimmbecken und in die Direktionsbüros des Hotels. 40 Menschen kamen dabei ums Leben, Dutzende wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Massenflucht vor Terror: Hunderte Touristen verlassen Tunesien
    Tunesien: Video vom Anschlag am Strand von Sousse
    Blutbad am Strand in Tunesien: Opferzahl auf 30 gestiegen – Terrorist gefasst
    Schüsse am Strand: 27 Tote bei Überfall auf Hotel in Tunesien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorismus, Tunesien