20:21 13 November 2019
SNA Radio
    Wiedervereinigung der Krim mit Russland

    Wiedervereinigung der Krim mit Russland kommt ins Schulprogramm

    © Sputnik / Evgeny Bitatov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)
    20969
    Abonnieren

    2016 wird in Russlands Schulen das sogenannte „Programm zur patriotischen Erziehung“ eingeführt. Es beruht auf vier Feiertagen, unter anderen auch auf dem Tag der Wiedervereinigung der Krim mit Russland, wie der Minister für Bildung und Wissenschaft, Dmitri Liwanow, am Freitag bei einem Treffen in Wladiwostok sagte.

    Ihm zufolge sollte die patriotische Erziehung der jüngeren Generation auf vier Nationalfeiertagen beruhen: dem Tag Russlands am 12. Juni, dem Tag der Einheit des Volkes, dem Siegestag im Zweiten Weltkrieg und der Wiedervereinigung der Krim mit Russland.

    Am 16. März 2014 hatte die Krim-Bevölkerung in einem Referendum mehrheitlich für eine Abspaltung von der Ukraine und für eine Wiedervereinigung mit der Russischen Föderation gestimmt. Zwei Tage später unterzeichneten Russlands Präsident Wladimir Putin und die Regierung der Krim einen Vertrag über die Aufnahme der Schwarzmeer-Halbinsel und der Stadt Sewastopol in die Russische Föderation.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Integration und Entwicklung der Krim-Region (294)

    Zum Thema:

    Wegzensiert: Janukowitschs Sträuße sind für BBC wichtiger als Krim-Referendum
    Französischer Ex-Botschafter: Die Krim gehörte nie zur Ukraine
    Österreichische EU-Gegner betrachten Krim als russisch - Zeitung
    US-„Volksdiplomat“ lobt „richtige Entscheidung“ der Krim
    Tags:
    Patriotismus, Krim-Referendum, Dmitri Liwanow, Sewastopol, Ukraine, Krim, Russland