23:08 22 November 2017
SNA Radio
    Oleg KononekoDie neue ISS-Crew: Kimiya Yui, Oleg Kononenko, Chell Lindgren, Timothy Peake, Juri Malentschenko, Timothy Kopra

    Flug zur ISS: Neue Crew verabschiedet sich von Verwandten

    © Sputnik/ Стрингер © Sputnik/ Stringer
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 550182

    Die Besatzung des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-17 ist heute zum Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan abgeflogen.

    Der neuen ISS-Crew gehören der russische Kosmonaut Oleg Kononenko, der japanische Astronaut Kimiya Yui und der NASA-Raumfahrer Chell Lindgren an.

    Mit ihnen flog auch eine Ersatz-Crew — Timothy Peake, Astronaut der Europäischen Weltraumorganisation (ESA); Juri Malentschenko, Kosmonaut der russischen Raumfahrtbehörde (Roskosmos) und Timothy Kopra, NASA-Astronaut.

    Die feierliche Verabschiedung fand im Sternenstädchen bei Moskau statt. Der Start von Sojus TMA-17 ist für den 26. Juli 2015 angesetzt. Die Langzeit-Besatzung soll 163 Tage im Weltraum verbringen.

    Zum Thema:

    Dmitri Medwedew besuchte die Raumstation ISS
    Keine Hungersnot im All: Lage in ISS „instabil, aber nicht kritisch“ – Experte
    Raumtransporter Progress an ISS angedockt – 2.400 Kilo Fracht
    Nach zwei Pannen: Raumfrachter zur ISS erfolgreich gestartet
    Tags:
    Internationale Raumstation ISS, Sojus TMA-17, NASA, Roskosmos, Timothy Kopra, Juri Malentschenko, Timothy Peake, Oleg Kononenko, Chell Lindgren, Kimiya Yui, USA, Russland, Japan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren